Kaal Masten

Mastap

Diese revolutionäre Methode ist wissenschaftlich belegt und wird häufig angewendet. 

Statische und dynamische Tests sind integriert, so dass nur ein Test durchgeführt werden muss. Außerdem wird das Verhalten eventueller Stützvorrichtungen oder Armaturen immer bei den Messungen berücksichtigt.

Mastap ist ‘intelligent’! 

        

Garantiert zerstörungsfreier Test

Der Test ist absolut zerstörungsfrei! Der Mast wird nicht mit externen Kräften belastet, es wird nur das Mastap-Messinstrument mit dem Mast verbunden. Ohne zusätzliche Hilfsmittel setzen wir den Mast von Hand leicht in Bewegung. Dadurch tritt keinerlei Formveränderung unter- oder oberhalb der Bodenoberfläche auf. Es wird nur die natürliche Bewegung des Mastes imitiert.


Test des Tragevermögens des Mastes

Mastap prüft auch das Tragevermögen des Mastes und beurteilt, ob der Mast heute und in Zukunft geeignet ist, um beispielsweise ein (Reklame)Schild, eine Ampel oder eine Antenne zu tragen. 

Einsatz an schwer erreichbaren Stellen

Durch die Handlichkeit der Messmethodik kann der Test auch an schwer erreichbaren Stellen durchgeführt werden. 

Auch wird der Verkehr wegen des schnell und problemlos durchzuführenden Tests nicht nennenswert behindert. Das bedeutet: keine Schäden an Grünanlagen, Gehsteigen, Geländern etc. 

Universell einsetzbare Testmethode

Mastap ist ein Messprogramm für verschiedene Anwendungsbereiche. Alle Arten von Masten können mit Mastap geprüft werden – unabhängig von der Form des Querschnitts. Vor allem Beleuchtungsmaste, Verkehrsmaste und Abspannmaste kommen für derartige Tests in Frage. Auch hohe Maste können unabhängig von der Höhe oder dem Durchmesser problemlos getestet werden. Mit Mastap testen wir Holz, Stahl, Aluminium, Beton und Masten aus Verbundmaterialien.